R code-sharing

Aus Metheval - Tipps+Tools - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Diese Seite kann (und soll) von jedermann editiert werden.)

Hier können Sie R-Beispiele einfügen. So könnte ein hübsches Sammelsurium entstehen, von dem man abgucken kann.


Ein- und Ausgabe Templates

Einlesen tabulatorengetrennter Werte

# Step 1: Verzeichnis setzen
# - auf Unterschiede zwischen Unix/WINDOWS Systeme achten (\/) hier WIN'
setwd("D:/dateien/Studium/R/Daten")
#
# Step 2: Datenbeschreibung zur besseren Lesbarkeit des Skripts einfügen
#   1 Subject 2 Age 3 Sex 4 Studium 5 Intervallbed
#   6 meancsposDiff7 meancsnegDiff 
# (ansprechen des Spaltenvektors mit > EMPRA[2] < für Age oder > EMPRA$Age <)
#
# Step 3: Daten einlesen (hier tabulatorengetrennte Werte)
EMPRA <- read.delim(
      'Empriedaten_WS06-07.dat', header = TRUE, sep = "\t", quote="\""
      ,check.names = TRUE, skip = 0)
      )

Übungsbeispiele (...ein Nachmittag mit R)

Falls nichts dagegenspricht, sei hier auf eine ambitionierte R-Beispielsammlung (PDF-Dokumente) hingewiesen. (Was dem Wirtschaftwissenschaftler nicht schadet, kann für Psychologin/en nicht schlecht sein):

  • Univariate Analyse [1]
  • Bivariate Analyse [2]
  • Verteilungsmodelle [3]
  • Stichprobenfunktionen [4]
  • Schätzung von Parametern [5]
  • Das Einstichprobenproblem [6]
  • Das Zweistichprobenproblem [7]
  • Einfaktorielle Varianzanalyse [8]
  • Unabhängigkeit und Homogenität [9]
  • Das lineare Modell [10]