R Einführung

Aus Metheval - Tipps+Tools - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist R?

R ist eine sehr mächtige Sprache und frei verfügbare Umgebung für statistische Datenbearbeitung und graphische Darstellungen. Der Quelltext wird unter der GNU General Public License der Free Software Foundation veröffentlicht.

R kann als Implementation der Sprache S angesehen werden. S bildet auch die Basis für die Software S-Plus. Bücher zu S-Plus können weitgehend auch für R verwendet werden. (Es gibt allerdings auch Bücher direkt zu R.)

R läuft auf zahlreichen Plattformen, unter anderem auf GNU/Linux, Macintosh und Microsoft Windows. Es wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Wo finde ich mehr Informationen zu R?

Vergleich SPSS versus R

  SPSS R
Lizenz / Philosophie proprietär freie Software
Verbreitung unter Sozialwissenschaftlern sehr stark (noch) gering
Oberfläche Graphische Menus, Maussteuerung für Standardanalysen; Syntax für komplexere Dinge Erstmal nur Syntax, GUIs verfügbar
Einfachheit Standard-Analysen sind sehr einfach (Menuführung) Erfordert Einarbeitungszeit (befehlszeilenbasiert), zudem sind Englischkenntnisse erforderlich
Kosten Viel Geld Kostenlos. Frei kopierbar.
Flexibilität Über Menusteuerung kaum Extrem flexibel: Ergebnisse von statistischen Analysen können als Objekte abgespeichert und dadurch in weiteren Analysen verwendet werden, Ausgabe und Graphiken sind stark anpassbar, Funktionen können editiert werden, ...
Graphiken Standardgraphiken (eingeschränkt editierbar) Extrem flexibel modifizierbar, sehr gute Qualität, exportieren in viele Dateiformate möglich
Funktionsumfang Vergleichsweise gering Viel größer, durch Pakete stark erweiterbar. Beispiele: Mixed Models, Simulationen, ...
Transparenz Gering Alle Funktionen / Analysen können im Quelltext angesehen werden
Plattformunabhängigkeit SPSS gibt es erst ab Version 16.0 für GNU/Linux Für viele Plattformen verfügbar

Wo bekomme ich die Software R für Windows?

Im PC-Pool im Institut für Psychologie ist R installiert.

Um es auf dem eigenen PC zu installieren, kann R im Internet heruntergeladen werden:

  • http://www.r-project.org öffnen.
  • Auf der linken Seite auf CRAN klicken.
  • Einen nahen Mirror wählen (Germany).
  • Windows (95 and later) wählen.
  • base wählen.
  • Die Datei R-[VERSIONSNUMMER]-win32.exe herunterladen.
  • Die Datei auf dem lokalen PC ausführen, um die Installation zu starten.

Wie arbeite ich am besten mit R?

  • Tinn-R ist ein freier R-Editor für MS-Windows.
  • JGR ist ein nützliches Graphical User Interface. Es stellt sehr hilfreiche Funktionen bereit (syntax highlighting, autocompletion, object browser, ...).
  • Emacs Speaks Statistics ist etwas für Freunde des Editors Emacs bzw. Fortgeschrittene. Siehe auch diese zusätzlichen Funktionen für ESS.
  • Auch einige weitere Editoren stellen Funktionen für R bereit.

Weitere interessante Links zu R

Wer kann mir bei Problemen helfen?

Siehe auch